Hypnotherapie (Hypnose)

Meine Vorgehensweise:
Mit der Hypnotherapie können wir bei Ihnen tief verwurzelte Probleme oder Verhaltensweisen erkennen und auch beeinflussen. Mit der Veränderung der inneren Einstellung zu einem für Sie problematischen Thema kann bereits die Genesung beginnen.

Hintergrund
Die Hypnose ist eine Ebene tiefer Entspannung zwischen dem Wach- und dem Schlafzustand. Einfach vorstellbar ist dies mit den Momenten kurz nach dem Aufwachen. Sie nehmen bereits die Geräusche der Umgebung wahr, aber dösen noch ein wenig herum und genießen Ihre Entspannung sowie die Gedanken und Bilder aus Ihrem Schlaf. In diesem Zustand ist Ihr Verstand noch nicht voll wach und Ihr Unterbewusstsein zugänglich.

 

Bei einer Hypnosesitzung nehmen Sie ebenfalls alles wahr, was um Sie herum geschieht. Sie sind in einem Zustand der Entspannung und konzentrieren sich auf meine Worte. Dadurch sind Sie sehr aufnahmebereit für neue Wege und können sich im Nachhinein an alles erinnern, was Sie an Bildern, Gefühlen oder Emotionen erlebt haben. Wenn Sie einmal eine Meditation durchgeführt haben, werden Sie dieses Gefühl bereits kennen.

Gegen Ihren Willen kann keine Hypnose gelingen, ich brauche Ihre Mitarbeit dabei. Eine Anstiftung zu Handlungen, die gegen Ihre Grundsätze verstoßen ist mit Hypnose nicht möglich.
Die Hypnose ist eine auch in der westlichen Medizin verbreitete Methode und wird z.B. beim Zahnarztbesuch zur alternativen Schmerzbehandlung eingesetzt.

Einige Anwendungsgebiete
- Psychosomatische Krankheitsbilder (medizinische Ursache nicht erkennbar)
- akute oder chronische Schmerzen
- Gewichtsreduktion
- Sucht- und Raucherentwöhnung
- Trauma, Ängste, Phobien, Panikattacken ohne rationelle Begründungen
- Schlafstörungen, Stressbelastung
- ungewünschte oder gesundheitsschädliche Gewohnheiten und Verhaltensweisen
- Rückführung in Kindheit oder Reinkarnation